Arzt und Tod

Ausstellung in unseren Räumen vom 1. bis 14. November 2021 mit Kunstwerken aus der Graphiksammlung Mensch und Tod der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Seit Jahrzehnten beobachten und erleben wir eine Medikalisierung des Todes. Der Tod als Ereignis und das Sterben als Prozess finden heute meist in professionellen Einrichtungen statt: in Krankenhäusern, Heimen und Hospizen. Dadurch wird der Tod für viele Menschen nicht nur abstrakter; er wird auch zum Gegenstand und zur Kompetenz der modernen Medizin.